Rundfunk-Essays

Radioessays für den SWR 2 Kultur in Baden-Baden,

Sendereihen „Profile“, „Radioessay“ und „RaidoArt

 

Bewußtsein als Verhängnis“ - Auf den Spuren E.M. Ciorans (17.9.1995)

Bengalische Nächte - Indien in Leben und Werk Mircea Eliades (27.5.1996)

 Der tödliche Pfeil - Ludwig Klages Kultur- und Zivilisationskritik (8.12.1997)

Schopenhauers wilde Söhne  Eduard v. Hartmann, Philipp Mainländer und Julius Bahnsen
(7.12.1998 / wiederholt am 14.10.2002)

 Skepsis und Ekstase  Aldous Huxley als Essayist (19.7.1999)

 „Mir geht nichts über Mich!“ - Max Stirners Philosophie des Egoismus (10.1.2000)

 La Mettrie oder Das maschinelle Glück (29.5.2000)

 „Apotheose der Abgründigkeit“ - Lew Schestow als adogmatischer Denker (1.1.2001)

 Wahnprinzip Geschwindigkeit - Paul Virilios Kritik der Moderne (5.2.2001)

Die Würde des Chamäleons - Pico della Mirandolas Freiheitslehre (10.9.2001)

 „Es sind meine Thiere“ - Nietzsches Bestiarium (6.5.2002)

„Ich hoffe nichts, ich fürchte nichts, ich bin frei.“ - Nikos Kazantzakis als Philosoph (23.12.2002)

Die Bibel des Materialismus - Paul Thiry d’Holbachs „System der Natur“ (24.2.2003)

 Jenseits der Lust - Julius Evolas „Metaphysik des Sexus“ (23.6.2003)

 Verbot und Überschreitung - Georges Batailles Philosophie der Erotik (1.3.2004)

 „Taghelle Mystik“ – Robert Musils Suche nach dem anderen Zustand (7.3.2005)

 Amerikas romantische Revolutionäre – Emerson, Thoreau und Whitman (26.9.2005)

 Das Buch vom Sinn und Leben – Laotses „Tao Te King“ (19.6.2006)

 Die Eule der Minerva – Meditationen über ein philosophisches Gleichnis (20.2.2007)

SWR2 Essay